Wiener on-line Katalog der Sanskrit Handschriften in Tibet (VCSMT)

Aus IKGA
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projektdaten

Auf Basis der 1984–85 von Prof. Luo Zhao im Auftrag der Regierung der Autonomen Region Tibet (TAR) durchgeführten chinesischen Beschreibung der Palmblatthandschriften eines Teils der Handschriften in Zentraltibet ist ein Katalog in Form einer Datenbank geplant. Nach der Entscheidung für das „MASTER-project“ erfolgte die Entwicklung eines Schemas zur Katalogisierung auf XML-Basis gemäß dem MASTER-Standard (Birgit Kellner) sowie eines darauf basierenden Tools zur Dateneingabe und die Erstellung von Stylesheets zur Transformation der Datensätze in das HTML-Format. Zur Zeit noch zu internen Zwecken wurde ein serverseitiges Programm zur übersichtlichen Benutzung der Manuskriptbeschreibungen mit Fokussierungs-, Browse- und Suchfunktionen entwickelt. Nachdem die Daten des übersetzten Katalogs im XML-Format gemäß MASTER-Standard eingepflegt waren, wurde damit begonnen, die aus den anderen Publikationen (Rāhula Sāṅkṛtyāyana, Bandurski, Sferra) bekannten Informationen einzupflegen. Diese Daten sollen, zu gegebener Zeit, der Unterstützung der Beschreibung der im CTRC liegenden Photokopien von großen Teilen der Handschriften in der TAR und schließlich auch der noch immer unbekannten Handschriften in der TAR dienen.

Das Projekt steht in engem Zusammenhang mit der Erschließung der Sanskritmanuskripte in Tibet, einem der größten Projekte des IKGA.

Languages: DE EN

Ikga3.png
Öster­reichi­sche Aka­demie der Wissen­schaften
Institut für Kultur- und Geistes­geschichte Asiens
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge