Studies in Hinduism II

Aus IKGA
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerhard Oberhammer, ed., 1998
Studies in Hinduism II: Miscellanea to the Phenomenon of Tantras. (BKGA 28.) Wien: VÖAW, 1998 (order online). (103 S.)
Oberhammer 1997.jpg

Der zweite Band der "Studies in Hinduism" stellt in seiner Beschäftigung mit dem Phänomen des Tantra eine Fortsetzung und Weiterführung der Untersuchung des Hinduismus (s. Studies in Hinduism I) dar. Die Beiträge der jeweiligen Autoren des Sammelbandes widmen sich dabei unterschiedlichen Problemen der Interpretation dieses Phänomens, wie dem des Verständnisses des Begriffes Tantra im Sinne "tantrischer Tradition", der religions- und textgeschichtlichen Untersuchung der Paramasamhita oder der religionsgeschichtlichen Analyse des Kapitels der Weltentstehung (srstikrama) des selben Textes, dem Zusammenhang und der Untersuchung wichtiger Begriffe (kancukas) tantristischer Tradition und der Grammatik, so wie der Untersuchung sexueller Aspekte des Kultes und geben damit einen Einblick in die Vielfältigkeit und Lebendigkeit des durch jenes Phänomen bestimmten Denkens und Handelns in Indien.


Beiträge


PADOUX, A.: Concerning Tantric Traditions;

OBERHAMMER, G.: Beobachtungen zur "Offenbarungsgeschichte der Paramasamhita;

CZERNIAK-DROZDZOWICZ, M.: Srstikrama – Order of Creation in the Paramasamhita;

TORELLA, R.: The kancukas in the Saiva and Vaisnava Tantric Tradition: Some Considerations between Theology and Grammar;

BRUNNER, H.: The sexual Aspect of the linga Cult according to the Saiddhantika Scriptures.

Ikga3.png
Öster­reichi­sche Aka­demie der Wissen­schaften
Institut für Kultur- und Geistes­geschichte Asiens
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge