Japanese Biographies

Aus IKGA
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Susanne Formanek, Sepp Linhart, ed., 1992
    Japanese Biographies: Life Histories, Life Cycles, Life Stages. (BKGA 11.) Wien: VÖAW, 1992 (order online). (304 S.)
  • Formanek92.jpg

Dieses Werk bringt die Ergebnisse eines interdisziplinären Symposiums, das der japanischen Lebenslaufforschung gewidmet war. Es werden sowohl bisherige Forschungsleistungen als auch künftige Ansatzpunkte in vier Abschnitten aufgezeigt: "Kindheit und Jugend" (aus der Sicht von Schüleraufsätzen und anhand von Ergebnissen großangelegter Umfrageforschungen); "Frauen" (Lebensläufe aus autobiographischen literarischen Werken moderner japanischer Schriftstellerinnen und aus langen Einzelinterviews); "Erwachsenendasein - Rollen, Kohorten und Berufe" (Väter, die versagt haben, die Kriegsgeneration, japanische Unternehmer, Weber aus Kyoto); "Mittleres und höheres Lebensalter" (die Problematik der Menopause für die japanischen Frauen, die Stellung des Alters in der Nara- und Heian-Zeit, das Bild der alten Menschen im modernen japanischen Film).

Ikga3.png
Öster­reichi­sche Aka­demie der Wissen­schaften
Institut für Kultur- und Geistes­geschichte Asiens
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge