Symposium zur Kanonbildung in den asiatischen Religion

Aus IKGA
Wechseln zu: Navigation, Suche


Symposium Startpage

Programm

Montag
8. August

9:00 - 10:30

Annette Wilke (Münster)

Ungleichzeitigkeiten wissenschafts-rezeptionsgeschichtlicher und traditionell-emischer „Kanonbildung“ und die Fluidität asiatischer Traditionen

Coffee Break

11:00 - 12:30

Karénina Kollmar-Paulenz (Bern)

Kanonisierung und Kanon in der buddhistischen Mongolei: Zur Notwendigkeit einer Neubestimmung des Kanonbegriffs in der Religionswissenschaft

Lunch

14:00 - 15:30

Richard Salomon (Seattle , Washington)

An Unwieldy Canon: Special Problems and Issues Concerning Canonization in Buddhism

Coffee Break

16:00 - 17:30

Oliver Freiberger (Austin, Texas)

Was ist das Kanonische am Pali-Kanon?


Dienstag
9. August

9:00 - 10:30

Peter Schalk (Uppsala)

Canon Ignored: The Case of Buddhism among Tamils in Pre-Colonial Tamilakam and Ilam

Coffee Break

11:00 - 12:30

Christoph Emmrich (Heidelberg)

Svetambaras, Digambaras und die Geschichte ihres Kanons als Besitz, Verlust und Erfindung

Lunch

14:00 - 15:30

Frank Neubert (Heidelberg)

Canonizing Biographies: Topoi in the Discourses on Ramakrsna and Vivekananda

Coffee Break

16:00 - 17:30

Angelika Malinar (Berlin)

Göttliche Offenbarung, Beweismittel, Kultobjekt: Über den Status religiöser Texte im Hinduismus und die Reichweite des Kanon-Begriffs


Mittwoch
10. August

9:00 - 10:30

Jens Wilkens (Berlin)

Hatten die alten Uiguren einen buddhistischen Kanon?

Coffee Break

11:00 - 12:30

Florian C. Reiter (Berlin)

Die Kanonisierung der taoistischen Schriften in China: Vom religiösen Element zum öffentlichen Monument

Lunch

14:00 - 15:30

Max Deeg (Wien)

Vom kanonischen Einsatz der Stimmen: Formation und „Erschaffung“ des chinesischen buddhistischen Kanons

Coffee Break

16:00 - 17:30

Christoph Kleine (München)

Kann es eine buddhistische Bibel geben? Eine kritische Betrachtung rezenter Versuche, einen ökumenischen Kanon buddhistischer Schriften zu schaffen


Donnerstag
11. August

9:00 - 10:30

Lauren Pfister (Hongkong)

Classics or Sacred Books? Grammatological and Interpretive Problems of Ruist and Daoist Scriptures in the Translation Corpi of James Legge (1815-1897) and Richard Wilhelm (1873-1930)

Coffee Break

11:00 - 12:30

Bernhard Scheid (Wien)

Text-basierte Legitimationsstrategien im japanischen Shinto

Lunch

14:00 Schlussdiskussion (open end)
Ikga3.png
Öster­reichi­sche Aka­demie der Wissen­schaften
Institut für Kultur- und Geistes­geschichte Asiens
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge