Śaṅkaranandanas Anyapohasiddhikarika

Aus IKGA
(Weitergeleitet von Śaṅkaranandana)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projektdaten

Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Studie des späten buddhistischen philosophischen Traktats, der Anyapohasiddhikarika (hiernach AASK), des kaschmirischen Logikers Sankaranandana (950-1020). Wie der Titel bereits andeutet, konzentriert sich die AASK auf die sogenannte Apoha Theorie, eine Theorie, die geprägt ist von der späten epistemologischen Schule mit dem Ziel, den Stand des buddhistischen Nominalismus zu überprüfen hinsichtlich linguistischer und ontologischer Aspekte. Dieses Traktat, welches 41 gnomische Strophen enthält, die in ihrem originalen Sanskrit erhalten geblieben sind, während der (Auto)Kommentar ausschließlich in tibetischer Übersetzung erhalten ist, wurde noch nie innerhalb der neueren Forschung ediert oder übersetzt.

Zu erwähnen sind an dieser Stelle nur die folgenden interessanten Punkte: Erstens, die historische Situation des Traktats am späten Ende der indischen buddhistischen philosophischen Tradition; zweitens, die konfessionelle Position des Autors nicht als genuiner Buddhist denn als Anhänger Shivas; drittens, der günstige oder ungünstige Widerhall, den das Werk haben musste für zeitgenössische shivaitische Reinterpretationen der Apoha Theorie; viertens, Sankaranandanas tibetischer (dGe lugs pa) Ruf als indischer buddhistischer Philosoph des Realismus (und dadurch als jemand, der möglicherweise eine heterodoxe Sicht auf Apoha darlegt); fünftens, sein starker Einfluss auf indische Gelehrte und tibetische Übersetzer, die sich selbst verantwortlich machten für die "zweite Welle" des Buddhismus in Tibet.

Zunächst versuchen wir, sowohl diplomatisch (cum facsimile) als auch kritisch (bilingual auf Sanskrit/Tibetisch) das einzigartige Sanskrit-Manuskript des Traktats zu edieren. Anschließend werden wir eine Übersetzung der Strophen anfertigen zusammen mit detaillierten exegetischen Erklärungen und Notizen, die auf alle erhaltenen Materialien basiert: der tibetische Kommentar, dessen relevantesten Passagen übersetzt werden sollen; Sankaranandanas eigener Kommentar zu Dharmakīrtis Pramanavarttika; die wichtigsten Werke vor Sankaranandana, die sich der Apoha Theorie widmen.


Languages: DE EN

Ikga3.png
Öster­reichi­sche Aka­demie der Wissen­schaften
Institut für Kultur- und Geistes­geschichte Asiens
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge